Altersvorsorge

Wer lebenslange Ausgaben hat, braucht ein lebenslanges Einkommen

Um in den Genuss einer angemessenen Rentenversorgung zu kommen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Oft liegt in der Kombination die Chance, Förderung, Rendite und Flexibilität an Ihre persönlichen Vorstellungen anzupassen.

Je früher, desto besser

Wichtig ist vor allem rechtzeitig mit dem Sparen zu beginnen. Denn nur mit dem Faktor Zeit und dem damit verbundenen Zinseszinseffekt kann mit einer einigermaßen tragbaren Sparrate ein benötigter Kapitalstock aufgebaut werden.

Die Magische Vermögensformel lautet: Vermögen = Sparbetrag x Ertrag x Zeit!

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, eine Altersvorsorge mit Hilfe von staatlichen Zulagen oder steuerlichen Vorteilen aufzubauen. Staatlich gefördert wird die Riester Rente, die Direktversicherung, die Pensionskasse und der Pensionsfonds sowie die Basis/Rüruprente. Kapitalanlagen oder andere private Rentenversicherungen sind ebenfalls als Altersvorsorge geeignet, sie werden allerdings nicht staatlich gefördert.

Lassen Sie uns gemeinsam über Ihre persönliche Lebensplanung sprechen.
Wir bieten Ihnen eine Bedarfsgerechte Kombination aller Möglichkeiten.

Mehr erfahren

Förderung mit Steuervorteil

Vor allem für Selbständige und Freiberufler ist die Basis-Rente, die oft auch Rürup-Rente genannt wird, sehr interessant. Für viele dieser Personengruppen ist die Basisrente sogar die einzige Form der privaten Altersvorsorge mit staatlicher Förderung. Außerdem ist die Form der Förderung gerade für Besserverdiener sehr interessant – zu denen viele Selbständige und Freiberufler zählen.

Aber auch für viele gut verdienende Arbeitnehmer kann sich die Rürup-Förderung in Form einer Basisrente als sehr lohnenswert erweisen.
Die Beiträge zu dieser Altersvorsorge werden seit 2005, schrittweise steigend, von der Steuer befreit.

Was dieses für Sie konkret bringt, erläutern wir Ihnen gerne...

Staatliche Förderung nutzen

Die Riesterrente wird in vielen Fällen durch den Staat gefördert und finanziell bezuschusst. Daher ist sie oft erste Wahl bei der Ergänzung der gesetzlichen Altersvorsorge.
In der Regel rechnet sich die Riesterrente bei sehr schwachen Einkommen und kinderreichen Arbeitnehmern gut, da die direkte finanzielle Förderung durch Zulagen anteilig entsprechend hoch ausfällt.

Besonders lohnenswert ist die Riesterrente auch für überdurchschnittliche Verdiener, da diese erhebliche Steuerersparnisse mit sich bringt.

Der Sockelbeitrag ist der Beitrag der mindestens gezahlt werden muss, um überhaupt eine Riesterrente abschließen zu können. Wenn 4% des Einkommens (incl. Zulage) als Eigenbeitrag jährlich aufgebracht werden, hat der Versicherte Anspruch auf die vollen staatlichen Zulagen. Der Beitrag ist dann entsprechend zulagenoptimiert.

Darüber hinaus können die Eigenbeiträge bis zu einer gewissen Höhe steuerlich abgesetzt werden und so die zu zahlende Steuerlast günstig beeinflussen. Man spricht in diesem Zusammenhang dann von steueroptimierter Beitragszahlung.

Lassen Sie sich Ihren persönlichen Nutzen errechnen...

Der Arbeitgeber ist dabei

Jeder Arbeitnehmer hat einen gesetzlichen Anspruch auf die Nutzung der betrieblichen Altersvorsorge und sei es nur in Form der Umwandlung eigenen Gehaltes in einen Altersvorsorgevertrag. Daneben beteiligt sich oft auch der Chef an den Aufwendungen. Meist sind die Regelungen in Tarifverträgen getroffen.

Die Förderung besteht auf Arbeitnehmerseite im wesentlichen aus der steuerlichen Absetzbarkeit der Aufwendungen. Außerdem ergeben sich oft Ersparnisse bei Sozialversicherungsbeiträgen.
Aber auch Arbeitgeber profitieren durch verschiedene Vorteile.

Es gibt viele verschiedene Wege im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge. Gerne erläutern wir die Möglichkeiten in einem persönlichen Beratungsgespräch. Selbstverständlich auch gegenüber Ihrem Arbeitgeber.

Lösungen für einen finanziell gesicherten Ruhestand

Rentenversicherung
Die Rentenversicherung gehört zu den erfolgreichsten Altersvorsorgemodelle Deutschlands. In einer Zeit wo die gesetzliche Altersvorsorge zunehmend in Frage steht, für einige Bevölkerungsteile gar nicht mehr greift und für andere große Versorgungslücken offen lässt, stellt die Rentenversicherung einen wichtigen, kaum ersetzbaren Baustein in der Altersvorsorge dar. Bei einer Rentenversicherung handelt es sich zunächst um ein Sparprodukt bei welchem der Versicherungsnehmer regelmäßig Beiträge spart und im Gegenzug ab einem vorher festgelegten Zeitpunkt -z.B. mit 67 Jahren- eine monatliche Rentenzahlung erhält. Die Rentenzahlung erfolgt in der Regel unbegrenzt, also Lebenslang.
Angebot / Vergleich anfordern...

Kapitallebensversicherung
An die Zukunft denken, heißt auch an die richtige Vorsorge denken - einerseits für sich selbst, insbesondere aber auch für Angehörige.
Hier kann eine Lebensversicherung weiterhelfen, unterstützt diese doch z.B. nach dem Tod des Versicherungsnehmers, die finanzielle Zukunft der Hinterbliebenen. Daneben kann die Lebensversicherung langfristig jedoch auch zur Altersvorsorge dienen. Die Auszahlung erfolgt hier in der Regel in einem Betrag als Kapitalleistung.
Angebot / Vergleich anfordern...

Fondsgebunde Versicherung
Die fondsgebundene Lebens- oder Rentenversicherung ist eine Sonderform der Lebensversicherung. Anders als bei herkömmlichen Versicherungen findet hier die Kapitalanlage in sogenannten Sondervermögen (Investmentfonds) statt. Dieses führt zu einem höheren Anlagerisiko, aber auch zu höheren Chancen auf bessere Renditen, als in herkömmlichen Verträgen.

Kapitalanlage
Die Möglichkeiten der individuellen Altersvorsorge ist natürlich nicht auf Versicherungsprodukte beschränkt. Diese bieten allerdings den Vorteil der Absicherung des Langlebigkeitsrisikos. Grundsätzlich kommen aber alle Arten von Kapitalanlagen in Frage.

Unsere Empfehlung daher: Lassen Sie sich beraten...

Breit gestreut investieren

Die Geldanlage in Investmentfonds wird zur Altersvorsorge zwar nicht steuerlich gefördert, ist dafür aber sehr flexibel.
Der Vermögensaufbau gelingt mit einer Einmalanlage, regelmäßigen Sparraten, oder einer Kombination aus Beidem.
In der Rentenphase ist ein Entnahmeplan möglich, aber auch unregelmäßige Verfügungen für besondere Vorhaben. Eine Garantie auf eine bestimmte Rendite, oder lebenslange Rente, gibt es so allerdings nicht. Hier zählt dann Eigenverantwortung!

Hier erfahren Sie mehr über unsere Lösungen.