Wohngebäude


Der finanzielle Aufwand für Bau und Erwerb der eigenen „Vier Wände“ ist so hoch, dass ihn wohl nur wenige zweimal betreiben können. Für einen Hausbesitzer ist die Wohngebäudeversicherung daher eigentlich eine Selbstverständlichkeit.
Eine Gebäudeversicherung deckt üblicherweise Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, und Vandalismus. Der Schutz bei Glasbruch oder Elementarschäden kann zusätzlich vereinbart werden.

Jetzt mehr erfahren und berechnen...

Ein Beispiel für Topschutz mit einer Allgefahrendeckung für Wohngebäude und Hausrat finden Sie in diesem Film:

Bitte beachten Sie diese Hinweise zum Film:


Dieser Film stellt keine Aufforderung zum Erwerb eines Versicherungsproduktes dar. Vielmehr möchten wir Ihnen hiermit aufzeigen, wie eine hochwertige und leistungsstarke Absicherung aussehen kann. Falls Sie unsicher sind, lassen Sie sich beraten. Wir empfehlen grundsätzlich im Vorfeld eine Bedarfsanalyse.
Für den Inhalt ist ausschließlich der Herausgeber verantwortlich. Den genauen Leistungsumfang entnehmen Sie bitte den jeweils gültigen Bedingungen, die alleinige Vertragsgrundlage sind. Sie können diese jederzeit bei uns anfordern.